Fiji

Aktuelle Artikel

Kommt, seht und fühlt

Unsere Freunde werden vom Geist berührt und erkennen die Lehre von Christus, wenn wir sie zur Abendmahlsversammlung mitbringen.

Termine für Tage der offenen Tür und Weihung des Freiberg Tempels bekanntgegeben

Die Erste Präsidentschaft hat die Termine für die Tage der offenen Tür und erneute Weihung des Freiberg-Tempels der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bekanntgegeben.

Multi Kulti in Mühlheim

Am 14 November 2015 trafen sich begeisterte Mitglieder und Freunde, um sich an einer Aktivität, die sich "Multi Kulti" nannte, zu erfreuen.

Dienstprojekt/charity project in Frankfurt: „Christmas for the Homeless & Less Fortunate 2015“ (deu/eng)

Viele Mitglieder trafen sich im Gemeindehaus Frankfurt um ein Dienstprojekt für Obdachlose und Bedürftige vorzubereiten / Members came together to prepare for a service project for homeless and less fortunate people.

Ein Tag mit Bonnie Oscarson im Pfahlhaus München

Während ihrer Europareise besuchte die Präsidentin der Jungen Damen, Bonnie Oscarson, am 22. Oktober 2015 auch den Pfahl München.

Wenn ich das kann,​ kannst du es auch! – Tommaso

Tommaso macht Missionsarbeit, indem er Videos der Kirche nachvertont und an andere weitergibt.

 

Sorgenfresser für krebskranke Kinder

Die Schwestern des Zweiges Greifswald fertigten aus kuscheligem Fleecestoff an die fünfzig Sorgenfresser und Kuscheleulen an. Diese überbrachten sie der Kinderkrebsstation des Greifswalder Krankenhauses.

Ein Zuhause zu schaffen, in dem das Evangelium weitergegeben wird

Elder Ballard erklärt den Mitgliedern der Kirche, wie sie ein Zuhause schaffen, in dem das Evangelium weitergegeben wird.

 

"Face to Face" mit Elder Rasband, Schwester Oscarson und Bruder Owen

Alle Jugendlichen weltweit sind mit Freunden und Familie eingeladen, an einer Gesprächsrunde teilzunehmen, die am 20. Januar 2016 weltweit live übertragen wird. Zu Gast sind Elder Ronald A. Rasband vom Kollegium der Zwölf Apostel, Bonnie L. Oscarson, Präsidentin der Jungen Damen, sowie Stephen W. Owen, Präsident der Jungen Männer.