Wohlfahrtsausstellung in Bad Säckingen

    Wohlfahrtsausstellung in Bad Säckingen

    Bad Säckingen(DW): „Glück ist was passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft! Unter diesem Motto fand im Zweig Säckingen am 10. Oktober 2015 eine Ausstellung mit Workshops zum Thema Wohlfahrt statt.

    Das Ausmaß von Katastrophen auf der Welt nimmt zu und auch Krankheit, Arbeitslosigkeit und andere Umstände können das Leben auch von Mitgliedern total aus der Bahn werfen. Glück dem, der sich vorbereitet hat.

    Die Vorsorge und die Vorbereitung für solche Vorkommnisse ist eine vielfältige Angelegenheit und der Prophet der Kirche hat jedermann und jede Familie aufgerufen, dafür zu sorgen, dass die Mitglieder angemessen auf solche Ereignisse reagieren können, indem sie vorbereitet sind. Es wurden interessante Workshops zu den folgenden Themen angeboten:

    Elemente der Eigenständigkeit

    Aufbau eines Lebensmittelvorrates

    Was gehört in einem Notfallrucksack

    1.Hilfe Maßnahmen / Notfall - Informationen

    Was gehört in die Hausapotheke

    Finanzen, Dokumente wie aufbewahren und sichern

    Die Anwesenden konnten sich auch aktiv beteiligen, indem sie lernten, wie man Handwaschpaste aus Spülmittel und Zucker, sowie Anzündhilfe aus Wattepads und Wachs herstellen kann, oder wie in PET Flaschen Salat gepflanzt wird.

    S C3 A4ckingen Wohlfahrt x620.jpg

    In Petflaschen angelegte Minigärten - (Foto von Claudia Richter)

    Eine eindrückliche Ausstellung informierte die Teilnehmer über geeignete Lagerungsmöglichkeiten von Lebensmitteln. Sie konnten erfahren, welche Hilfsmittel den Vorrat länger haltbar machen, wie ohne Strom Brot gebacken werden kann, welche Geräte in Zeiten ohne Strom behilflich sein können, wie Trinkwasser gereinigt, und wie Naturkosmetik selber hergestellt werden kann.

    S C3 A4ckingen Wohlfahrt x465.jpg

    Die Teilnehmer konnten sich an den interessanten Workshops beteiligen - (Foto von Claudia Richter)

    Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Es wurden Gerichte aus der „Notfallküche“ Getreidegerichte und auch Gerichte aus Wald und Wiese angeboten.

    Die Kinder konnten ein“ Rucksackrätsel“ lösen, „gesunde Dinge“ angeln und verspeisen, Auch Zelte wurden aufgebaut und Videofilme informierten über das richtige Verhalten bei Gewittern und über die Entstehung von Bränden. Die Teilnehmer konnten erkennen, dass es wichtig ist, sich immer wieder mit dem Thema „Wohlfahrt“ zu beschäftigen, um bei veränderten Lebenssituationen vorbereitet zu sein, ganz nach dem Motto: „Wenn wir vorbereitet sind brauchen wir uns nicht fürchten.“