Hauptnavigation überspringen

Neuer Bischof in Augsburg

Neuer Bischof in Augsburg

Augsburg (EB): Im Mai 2014 wurde in der 360 Mitglieder zählenden Gemeinde Augsburg Jendrik Hasse als Bischof berufen. Er löste Bischof Lutz Herber nach siebenjährigem treuen Dienst ab. Auch seine Ratgeber wurden mit Dank und Anerkennung aus ihren Ämtern verabschiedet.

Bischof Hasse, der 34 jährige Maschinenbau-Ingenieur, ist verheiratet und hat drei Kinder. Ihm zur Seite stehen Marco Weiß, ein Polizeibeamter, als Erster Ratgeber und Peter
Achter, im Einzelhandel eines Ökomarktes tätig, als Zweiter Ratgeber.

Augsburg




Die Schwerpunkte, die sich die neue Bischofschaft gesetzt hat, sind die Förderung der Jugendarbeit, den Glauben zu stärken, Integration und Reaktivierung.

'Unsere Gemeinde ist inzwischen sehr international geworden und wir wünschen, dass sich jeder in der Gemeinde wohl fühlt und mit Freude die Gemeinde mitgestaltet.', erklärte Bischof Hasse.

Trotz seiner großen Aufgabengebiete möchte Bischof Hasse weiterhin mit seiner Familie Zeit verbringen, auch beim Wandern und mit ihnen die Natur genießen.