Internationale JAE-Tagung “Catch The Wave 2014”

    Internationale JAE-Tagung 'Catch The Wave 2014'

    Hamburg (MD): Fünf Tage, fünf Treffpunkte und knapp zehn Länder - mit fast 400 Teilnehmern und mehr als  15 'Teamern' ging die JAE-Tagung “Catch the Wave 2014” erfolgreich zu Ende. Sie fand vom 18. bis 22. August 2014 in Hamburg statt.

    Die Tagung richtete sich an Junge Alleinstehende Erwachsene aus aller Welt mit der Einladung, sich selbst und den Herrn besser kennenzulernen. Neben einer Reihe von CES-Lehrern waren auch Missionspräsident Henry Kosak mit Gattin sowie Gebietssiebziger Elder Adler mit Gattin zu Besuch.

    Nachdem der Check-In der Tagung etwas länger als angenommen dauerte, eröffnete Pfahlpräsident Schmidt die Tagung mit einem 'Herzlich Willkommen in Hamburg' am Abend.

    Hamburg





    Die Teilnehmer konnten zwischen einer Reihe von inspirierenden und informativen Klassen wählen und auch selbst Ihre Gedanken und Erfahrungen teilen. Neben dem täglichen Morgenstudium konnten so Themen wie der Patriarchalische Segen, die eigene Identitätsfindung oder Grenzbereiche der Kommunikation angesprochen, diskutiert und vertieft werden.

    Eines der besonderen Highlights erlebten die Teilnehmer während der Talenteshow, die auf der Freilichtbühne im Park 'Planten un Blomen' stattfand. Im Verlauf der Proben zogen sich die Wolken immer mehr zusammen. Der anfangs leichte Regenschauer wurde schließlich so stark, dass die Proben kurzzeitig unterbrochen werden mussten. Schnell sammelte sich das Organisationsteam und sprach ein Stoßgebet zum Himmel.

    Alle Anwesenden wurden ruhig und warteten. Kurzer Zeit später öffnete sich die Gewitterfront einen Spalt und der Regen ließ nach. Die Show konnte also beginnen und die Zuschauer applaudierten den großartigen Acts und herausragenden Talents zu. Beim letzten Act standen die Zuschauer dann spontan auf und fieberten mit. Eine weitere wunderbare Art, das Tagungsmotto „Catch the Wave“ (auf deutsch: „Erfasse die Welle“) zu interpretieren.

    Im Verlauf der Tagung erhielten die Teilnehmer Einblicke in die NDR-Studios, erfuhren im 'Chocoversum' mehr über die Ursprünge der Schokolade und konnten bei einer Vielzahl weiterer Workshops wertvolle Erfahrungen sammeln und ihre Kenntnisse erweitern.

    Am letzten Abend sorgte die Live-Band  '7Beats' dann noch einmal für echte Euphorie auf der Tanzfläche. Und schon nach kurzer Zeit bot sich ein Bild, dass man so sonst nur selten beobachtet: Die gesamte Sitzfläche war leer - genauso wie das Buffet - und alle Besucher tanzten ausgelassen und gemeinsam auf der Tanzfläche. Ein gelungener Abschluss für eine Tagung an die sich Teilnehmer, Organisatoren und sicher auch die Veranstalter noch lange erinnern werden.