Hamburger Pfahl organisiert JAE-Tagung “Catch The Wave 2014”

    Hamburger Pfahl organisiert JAE-Tagung “Catch The Wave 2014”

    Seit mehreren Monaten bereitet sich der Hamburger Pfahl bereits auf die diesjährige internationale JAE-Tagung  vor. Unter dem Motto „Catch the Wave“ folgen in der Zeit vom 18. bis 22. August 2014 rund 400 junge alleinstehende Erwachsene aus Deutschland, aus Österreich und der Schweiz dem Ruf, „auf die Welle aufzuspringen.“

    Das Motto „Catch the Wave“ (zu Deutsch: „auf die Welle aufspringen“) beruht auf der gleichlautenden Ansprache von Elder Russell M. Nelson, die er auf der 183. Frühjahrs-Generalkonferenz gehalten hat.

    „Eine bisher nie dagewesene Welle der Begeisterung für die Missionsarbeit überzieht im Augenblick die ganze Welt.“ Elder Nelson spricht von der Welle als einer Welle der Wahrheit und der Rechtschaffenheit und ruft dazu auf, seinen Glauben aktiv zum Gesprächsthema zu machen:
    „Springen auch Sie auf die Welle auf… und seien Sie bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der Sie fragt, warum Sie Ihr Leben auf diese Weise führen. Seien Sie bereit, für die Hoffnung und Freude, die man Ihnen ansieht, einen Grund anzugeben.“

    Die ehrenamtlichen Organisatoren -  größtenteils selbst junge Erwachsene im Alter von 18-30 Jahren – haben dazu eigene Kommittees gebildet und sich selbstständig organisiert. Neben einer Vielzahl von Evangeliumsklassen, Workshops und Veranstaltungen steht bei „Catch The Wave“ vor allem der Einzelne im Vordergrund.

    „Catch The Wave schafft Bewusstsein,“ sagt Stefanie Bock, erfahrene Medientechnikerin und Projektkoordinatorin. „Bei der Planung haben wir uns wieder und wieder gefragt, wie wir den Einzelnen erreichen können; wie wir es schaffen ihn zu motivieren, tatsächlich ein Teil der Welle zu werden und sich von Ihr mitreißen zu lassen. Herausgekommen ist ein ausgewogenes Programm,  dass das Evangelium praktisch erlebbar macht – und genügend Freiraum bietet, gute Freundschaften und Beziehungen aufzubauen, ein persönliches Talent zu entdecken und Gott selbst etwas näher zu kommen.“








    Alle weiteren Informationen zur Tagung und zur Anmeldung finden Sie direkt auf der Website unter: www.catchthewave2014.de

    PDF-Plakat zum Download: Poster-Catch-the-Wave-2014.pdf