Hauptnavigation überspringen

Einigkeit in Vielfalt - Frauentag des Pfahles Neumünster

Einigkeit in Vielfalt - Frauentag des Pfahles Neumünster

Neumünster: Jedes Jahr lädt die Leitung der Frauen-Hilfs-Vereinigung des Pfahles Neumünster zum Frauentag ein. Am 26. September 2015 folgten über 100 Schwestern wieder gern dieser Einladung. Gleich nach der Begrüßung wurden sie kreativ tätig oder beteiligten sich aufmerksam an den angebotenen Vorträgen. Das Programm hatte die 'Vielfalt', die auch als Motto über dem Tag stand, und man spürte die Einigkeit und die Freude für das gemeinsame Erleben.

Neu im Programm war das Filzen mit Wolle und Wasser. Es war eine etwas nasse Angelegenheit, aber am Schluss konnten die Teilnehmerinnen wunderschöne Werkstücke mit nach Hause nehmen. Mit der Häkelnadel entstanden lustige Applikationen und mit wenig Papier und Schere hübsche Mitbringsel. Perspektivisches Zeichnen eines Würfels war ein ganz spezielles Angebot.

Frauentag Neumuenster

Häkeln mach Spass - (Foto von Marianne Dannenberg)

Vielfalt entsteht auch durch Bewegung, so waren die Schwestern begeisterte Zumbatänzerinnen und Ältere und Jüngere taten ihrem Körper Gutes mit Joga-Übungen. Auch die 'Grauen Zellen ' wurden durch Gehirn-Jogging in Bewegung gesetzt.

Frauentag Neumuenster

Bewegung mit Zumba - (Foto von Marianne Dannenberg)

Geistige Anregungen gab es in den Vorträgen: '5 Schriftstellen, die uns durch fast alles im Leben helfen sollen', 'Wie findet man Wege aus der Stressfalle', 'Ernährung - Mein Körper ist ein Tempel' und 'Die Liebe hört niemals auf'.

Vielfalt in der FHV bedeutet auch, dass gekocht wird, einfache Zaubereien aus der Küche wurden hergestellt.

Wer schreibt, der bleibt. Wir hätten keine Heiligen Schriften, wenn nicht seit Adam schon sehr viel aufgeschrieben wurde. Tagebücher, Briefe, E-Mails wurden geschrieben, warum nicht auch einmal einen Artikel für die Regionale Umschau? Auch das gehörte zur Vielfalt dieses Frauentages.

Frauentag Neumuenster

Auch Senioren können noch etwas dazulernen.

(Foto von Marianne Dannenberg)

Einigkeit in Vielfalt, dass wurde an diesem Tag im September erlebt und mit Begeisterung an- und mitgenommen.