Hauptnavigation überspringen
2 Missionarinnen geben Zeugnis

Zwei Zeugnisse über eine Wahrheit

Das Buch Mormon

Ich liebe die Verse im Buch Mormon im 2 Nephi Kapitel 32 Verse 3 und 5:

Engel reden durch die Macht des Heiligen Geistes; darum reden sie die Worte von Christus. Darum habe ich zu euch gesagt: Weidet euch an den Worten von Christus; denn siehe, die Worte von Christus werden euch alles sagen, was ihr tun sollt.

Denn siehe, abermals sage ich euch, wenn ihr auf dem Weg eintretet und den Heiligen Geist empfangt, wird er euch alles zeigen, was ihr tun sollt.

In den beiden Versen sagt der himmlische Vater, dass er uns alles sagen wird, was wir tun sollen. Die Bedingung ist, dass wir uns an seinen Worten - den Schriften und damit auch dem Buch Mormon - erfreuen.

Im fünften Vers sagt er, dass er uns, nachdem wir die heiligen Schriften gelesen haben, sagen wird, was wir tun sollen, und durch seinen heiligen Geist, wie es im fünften Vers heißt, wird er uns zeigen, wie, wann und was wir tun sollen. Das habe ich definitiv erlebt!

Sister Johnson Copyright by Intellectual Reserve, Inc. All rights reserved.

Das Buch Mormon hat mein Leben verändert!

Es hat mich gelehrt, wer ich bin - ich bin eine Tochter Gottes. Ich habe gelernt, dass ich großen Wert sowie einen Vater im Himmel habe und dass ich für ihn wichtig bin!

Durch das Buch Mormon weiß ich, dass Jesus Christus mein Bruder ist, dass er für mich gelitten hat und gestorben ist, weil er mich liebt. Ich habe gelernt, dass ich durch das Sühnopfer Jesu Christi Freude haben kann. Ich habe gelernt, dass dieses Leben uns gegeben ist, um Freude zu haben. Ich weiß, dass das Buch Mormon ein wahres Wort Gottes ist.

Als ich es das erste Mal öffnete und dessen Seiten las, verspürte ich den Heiligen Geist sehr stark. Ich spüre den Geist weiterhin, wenn ich täglich darin lese. Gott ist mein himmlischer Vater und er hat mehrere Male durch die Worte im Buch Mormon, zu mir gesprochen. Wenn ich mich niedergeschlagen fühlte, als ich traurig, ängstlich oder alleine war und auch als ich besondere Kraft brauchte, öffnete ich das Buch Mormon und verspürte sofort den Heligen Geist. Ich habe für mich die Stimme meines himmlischen Vaters gehört, als er versucht hatte mir zu helfen, das zu verstehen, was mir am Herzen lag. Ich liebe das Buch Mormon und ich weiß, dass es tatsächlich das Wort Gottes ist und dass er dadurch zu uns spricht.

Ich weiß, dass wenn wir von Gott hören wollen, wir nur das Buch Mormon aufschlagen und darin lesen müssen. Dann können wir durch die Macht des Heiligen Geistes lernen, was Gott uns sagen möchte.

Sister Johnson

Sister Thorpe Copyright by Intellectual Reserve, Inc. All rights reserved.

Das Buch Mormon ist für mich etwas sehr Kostbares.

Ich habe mich, wie viele andere, in Situationen wiedergefunden, die sehr schwer für mich waren. Ich glaube irgendwann im Leben stellen wir uns alle die gleiche Frage:'Wie kann ich weitermachen?'

Als ich mir diese Frage stellte, fand ich die Antwort erst im Buch Mormon. In Ether Kapitel 12 Vers 4 lesen wir:

Darum, wer an Gott glaubt, der darf mit Gewissheit auf eine bessere Welt hoffen, ja, nämlich einen Platz zur rechten Hand Gottes.

Als ich diese Wörter las, fühlte ich mich, als ob sie für mich geschrieben wären. In dem Moment wusste ich, dass es mehr nach diesem Leben gibt und dass ich auf mehr hoffen konnte, sogar auf eine bessere Welt. Ich weiß, dass das Buch Mormon von Gott kommt und dass es für uns in dieser Zeit geschrieben wurde.

Ich weiß auch, dass wenn wir die Lehren, die darin enthalten sind ernst nehmen -  indem wir den Worten Beachtung schenken, sie lesen und in unserem Leben anwenden, wir Trost, Frieden, und Antworten finden werden, die sonst nirgendwo gefunden werden können.

Sister Thorpe