Hauptnavigation überspringen

Das Buch Mormon: Wahrheiten, die Ihr Leben bereichern können

Fünf Lektionen vom Propheten Nephi

Im Buch Mormon sind die Worte vieler Propheten aufgezeichnet, so auch die Worte eines Propheten namens Nephi. Intellectual Reserve
Das Buch Mormon berichtet vom Umgang Gottes mit seinem Volk in alter Zeit. Erfahren Sie, inwiefern die Lehren im Buch Mormon noch heute von Belang sind.

Das Buch Mormon berichtet vom Umgang Gottes mit seinem Volk im alten Amerika. Die ersten beiden Bücher im Buch Mormon, 1 Nephi und 2 Nephi, wurden vornehmlich von einem Propheten aus alter Zeit namens Nephi verfasst. Nephis Schriften im Buch Mormon berichten von seinem Leben und seiner Familie. Nephi und seine Familie stammten aus dem alten Israel und flohen um 600 v. Chr. nach Amerika.

 

Nephi hatte kein leichtes Leben. Er und seine Familie ließen ihre Heimat und ihr Vermögen zurück, seine älteren Brüder versuchten, ihn umzubringen, er zog jahrelang durch die Wildnis, überquerte mutig das Meer und baute sich auf dem amerikanischen Kontinent ein neues Leben auf (siehe 1 Nephi und 2 Nephi). Doch trotz der Schwierigkeiten, denen er ausgesetzt war, blieb Nephis Glaube an Gott unerschütterlich. Lesen Sie weiter und entdecken Sie einige der Worte Nephis, die heute noch genauso relevant sind wie vor hunderten von Jahren.

Das Buch Mormon wurde in alter Zeit auf goldenen Platten geschrieben. Intellectual Reserve (limited use)

Was wir von Nephi aus dem Buch Mormon lernen können –
Lektion 1: Üben Sie Glauben an Gott aus

Heute fällt es vielen schwer, Glauben an Gott auszuüben, weil sie manches an ihm nicht verstehen können und es offene Fragen gibt. Nephi schrieb im Buch Mormon: „Ich weiß, dass [Gott] seine Kinder liebt; aber die Bedeutung von allem weiß ich nicht.“ (1 Nephi 11:17.) Nephis Zeugnis ist zu entnehmen, dass wir wissen können, dass Gott existiert und dass er uns liebt, auch wenn wir nicht alles verstehen, was ihn betrifft, und uns die Ungerechtigkeit auf der Welt manchmal unbegreiflich ist.

Der Prophet Lehi freut sich über die Rückkehr seiner Söhne aus Jerusalem. Intellectual Reserve (limited use)
Der Prophet Lehi freut sich über die Rückkehr seiner Söhne aus Jerusalem.

Was wir von Nephi aus dem Buch Mormon lernen können –
Lektion 2: Glauben Sie an Jesus Christus

Das Buch Mormon gibt Zeugnis für Jesus Christus. Wie andere Propheten im Buch Mormon verkündete Nephi, wie wichtig der Glaube an Jesus Christus ist: „Und wir reden von Christus, wir freuen uns über Christus, wir predigen von Christus, wir prophezeien von Christus, und wir schreiben gemäß unseren Prophezeiungen, damit unsere Kinder wissen mögen, von welcher Quelle sie Vergebung ihrer Sünden erhoffen können.“ (2 Nephi 25:26.) Die Heiligen der Letzten Tage von heute sind dankbar für die Zeugen Jesu Christi im Buch Mormon. Sie glauben, dass alle Menschen durch gründliches Studium des Buches Mormon ihren Erretter erkennen und ihm näherkommen können.

Das Buch Mormon ist heilige Schrift wie die Bibel. Intellectual Reserve
Das Buch Mormon ist heilige Schrift wie die Bibel.

Darum müsst ihr mit Beständigkeit in Christus vorwärtsstreben, erfüllt vom vollkommenen Glanz der Hoffnung und von Liebe zu Gott und zu allen Menschen.


Was wir von Nephi aus dem Buch Mormon lernen können –
Lektion 3: Glauben Sie daran, dass Gott alle Menschen liebt

Nephis Aufzeichnungen enthalten eine beeindruckende Botschaft: Gott liebt alle seine Kinder! Nephi schrieb zum Beispiel: „Siehe, hat der Herr irgendjemandem geboten, nicht an seiner Güte teilzuhaben? Siehe, ich sage euch: Nein, sondern alle Menschen genießen diesen Vorzug, der eine so wie der andere, und keinem ist es verwehrt.“ (2 Nephi 26:28; siehe auch Vers 32 und 33.) Noch heute fordert Jesus Christus alle Menschen auf, zu ihm zu kommen. Präsident Dieter F. Uchtdorf, ein Führer der Mormonen, hat gesagt: „Wenn ich an den Erlöser denke, stelle ich ihn mir oft mit ausgestreckten Händen vor, mit denen er tröstet, heilt, segnet und Liebe erweist. … So hat er sich während seines Erdenlebens verhalten, so wäre er auch heute noch, würde er unter uns leben.“ („Ihr seid meine Hände“, Liahona, Mai 2010, Seite 68.) Viele Heilige der Letzten Tage in aller Welt sind bemüht, sich ein Beispiel am Erretter zu nehmen und anderen liebevoll zu dienen.

Nephis Bericht im Buch Mormon kann auch für Sie in der heutigen Zeit von Nutzen sein. Intellectual Reserve
Nephis Bericht im Buch Mormon kann auch für Sie in der heutigen Zeit von Nutzen sein.

Was wir von Nephi aus dem Buch Mormon lernen können –
Lektion 4: Befolgen Sie Gottes Gebote

Nephi war ein hervorragendes Vorbild, wenn es darum ging, die Gebote Gottes zu halten – und zwar auch dann, wenn es unmöglich schien (siehe 1 Nephi 3–4). Nephi schrieb im Buch Mormon: „Ich will hingehen und das tun, was der Herr geboten hat; denn ich weiß, der Herr gibt den Menschenkindern keine Gebote, ohne ihnen einen Weg zu bereiten, damit sie das vollbringen können, was er ihnen gebietet.“ (1 Nephi 3:7.) Sein Beispiel kann uns die Zuversicht geben, dass der Herr auch uns helfen wird, wenn wir versuchen, ihm zu folgen, und dass er nie mehr verlangt, als wir mit seiner Hilfe auch vollbringen können.

Auf der Überfahrt nach Amerika wird Nephi von seinen Brüdern gefesselt und misshandelt. Dennoch murrte er nicht, sondern lobte Gott. Intellectual Reserve (limated use)
Auf der Überfahrt nach Amerika wird Nephi von seinen Brüdern gefesselt und misshandelt. Dennoch murrt er nicht, sondern lobt Gott.

Was wir von Nephi aus dem Buch Mormon lernen können –
Lektion 5: Haben Sie Hoffnung und geben Sie nicht auf

Gegen Ende seines Berichts macht Nephi seinen Lesern mit einer inspirierenden Botschaft der Hoffnung und Liebe zu unseren Mitmenschen Mut: „Darum müsst ihr mit Beständigkeit in Christus vorwärtsstreben, erfüllt vom vollkommenen Glanz der Hoffnung und von Liebe zu Gott und zu allen Menschen. Wenn ihr darum vorwärtsstrebt und euch am Wort von Christus weidet und bis ans Ende ausharrt, siehe, so spricht der Vater: Ihr werdet ewiges Leben haben.“ (2 Nephi 31:20.) Nephis Worte sind uns ein Ansporn, der heute ebenso dringend gebraucht wird wie damals, als Nephi sie aufschrieb. Seine Worte machen uns klar, wie wichtig Hoffnung und Durchhaltevermögen sind, ganz gleich, was um uns herum geschieht.

Mehr dazu

Neben Nephi legten viele Propheten im Buch Mormon Zeugnis für Jesus Christus ab. Mehr über das Buch Mormon erfahren Sie auf mormon.org. Dort können sie auch ein kostenloses Exemplar anfordern.