„Galileo“ Filmteam in der Gemeinde München II

    „Galileo“ Filmteam in der Gemeinde München II

    AKTUELLE INFORMATION VOM 24.08.2015:

    AKTUELLE INFORMATION VOM 24.08.2015:

    Der Sender ProSieben wird den gedrehten Beitrag am Mittwoch, den 2. September, in seiner Sendung 'Galileo' (Beginn um 19:05 Uhr) zeigen.

    Der Sender ProSieben wird den gedrehten Beitrag am Mittwoch, den 2. September, in seiner Sendung 'Galileo' (Beginn um 19:05 Uhr) zeigen.

    Die Dreharbeiten begannen schon am Samstag den 21. März bei Familie Gerke, einer gläubigen Familie der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Der Film sollte unter dem Aspekt „Toleranz“ gedreht werden, um verschiedene Glaubensgemeinschaften vorzustellen.

    Das Team drehte einen 'normalen' Tag im Leben der Familie Gerke von 10:00 bis 19:00 Uhr. Eingeschlossen waren ein Treffen mit den Missionaren und einer neu getauften Familie, ein gemeinsames Mittagessen mit den Missionaren, der ehrenamtliche Einsatz der ältesten Tochter auf einem Reiterhof zur Mithilfe einer kleinen Kinderreitgruppe (auch mit behinderten Kindern) und am Abend dann der Familienabend.

    P1090102_620-412.jpg

    Das Treffen mit den Missionaren und einer neu getauften Familie im Gemeindehaus (Bild von Eva Hettenkofer, München).

    Am Sonntag fand sich das Filmteam zum Gottesdienst in der Gemeinde München II ein, wo Bruder Alexander Gerke in der Gemeindeleitung dient. Des Weiteren begleitete das Team die Familie in den verschiedenen Versammlungen: Schwester Kathrin Gerke in der Frauenhilfsvereinigung, Bruder Gerke in der Priesterschaft, die Kinder bei den Jungen Damen und Jungen Männern und die jüngste Tochter in der Primarvereinigung.

    Das Taufbecken und die Art und Weise wie die Mormonen taufen wurde erklärt und der Ort dazu gefilmt. Heide Duckert, die Leiterin der Frauenhilfsvereinigung, gab ein Interview über Ahnenforschung und die dazugehörige Arbeit im Tempel.

    Am Ende lagen zwei Drehtage hinter dem Projekt.