Hauptnavigation überspringen
Botschaft von der Gebietsführerschaft

Durch die beständige Liebe Christi wird der Glaube vertieft


 

Elder Kearon
Elder Patrick Kearon Präsident des Gebiets Europa, Großbritannien

Der Erretter ist das vollkommene Beispiel an Liebe in Gedanken, Wort und Tat. Die heiligen Schriften geben uns einen Einblick in sein liebevolles Wesen. Als der Erlöser den Aposteln die Füße wusch, sagte er: „Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben.“ (siehe Anmerkung 1). Christus fordert uns auf, nach Möglichkeiten zu suchen, wie wir in unserem Leben größere Liebe zeigen und empfinden können.

Durch diesen einfachen Plan ist es uns möglich, den Erretter und seine Liebe kennenzulernen. Drei Schritte bringen uns ihm und seinen Lehren näher.

Erstens: Bringen Sie einen Freund mit. Der Erretter liebt ein jedes von Gottes Kindern. Wir können so weit wachsen, dass wir uns selbst und andere so sehen wie er. Seien Sie ein guter Freund. Eine einfache SMS oder ein Telefonanruf können für jemand anderen von enormer Bedeutung sein. Laden Sie einen Freund zu einem Spaziergang mit Ihnen, zum gemeinsamen Essen oder zum gemeinsamen Kirchenbesuch ein. Ihnen wird dann stärker bewusst, was diesem Freund Freude bereitet und was er braucht, und Sie erhalten Gelegenheiten, ihm mit der reinen Christusliebe (siehe Anmerkung 2) zu begegnen.

Zweitens: Werden Sie geistig und zeitlich eigenständig. Handeln Sie umgehend, sobald sich eine Offenbarung einstellt. Eine Offenbarung kann sowohl auf geistige als auch auf materielle Dinge abzielen. Die geistige Kraft kann zunehmen, wenn man regelmäßiger in den heiligen Schriften liest und mit größerer Entschlossenheit fastet. Vielleicht erhalten Sie die Eingebung, sich weiterzubilden, sich um eine bessere Stelle zu bewerben oder Ihre privaten Ersparnisse zu vermehren. Je eigenständiger Sie dann werden, desto mehr sind Sie in der Lage, andere zu stärken.

Drittens: Machen Sie einen Vorfahren ausfindig. Durch das Aufspüren von Vorfahren können Sie mehr darüber herausfinden, wer Sie sind und woher Sie kommen. Dieses Wissen lässt Sie noch besser erkennen, wohin Sie Ihre Schritte eigentlich lenken. Wenn Sie neue Verbindungen zu Ihren Vorfahren entdecken, wird Ihnen noch tiefer bewusst, dass Sie ein geliebter Sohn oder eine geliebte Tochter Gottes sind.

Wenn Sie diesen drei Aufforderungen ständig folgen und sich für jede ein Ziel setzen, empfangen Sie allmählich den Lohn, der all denen verheißen ist, die nach Rechschaffenheit streben, nämlich „Frieden in dieser Welt und ewiges Leben in der künftigen Welt“ (siehe Anmerkung 3). Wird die Arbeit an diesen Zielen stets von einer Liebe begleitet, wie Christus sie hat, dann wachsen Ihre Dankbarkeit für das Gute, das im Evangelium liegt (siehe Anmerkung 4), und Ihr Verlangen, anderen Menschen davon zu erzählen.

Anmerkungen

1. Johannes 13:34

2. Siehe Moroni 7:47

3. Lehre und Bündnisse 59:23

4. Siehe Alma 34:4