Hauptnavigation überspringen

Neue Gebietspräsidentschaft ab dem 1. Juli bekanntgegeben

Die Erste Präsidentschaft hat Veränderungen bei den Gebietspräsidentschaften der Kirche Jesu Christ der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) bekanntgegeben, die ab dem 1. Juli in Kraft treten. Alle Mitglieder der Gebietspräsidentschaften sind Generalautorität-Siebziger oder Gebiets-Siebziger.

Die Mitglieder der Präsidentschaft der Siebziger sind für Nordamerika zuständig. Die Kirche hat insgesamt 25 Gebiete, 10 in Nordamerika und 15 im Rest der Welt.

Elder Kearon (c) by Intellectual Reserve Inc.
Elder Patrick Kearon noch bis zum 30. Juni 2017 Präsident des Gebiets Europa

Präsident Dieter F. Uchtdorf hatte bereits während einer Fireside in Friedrichsdorf bekanntgegeben, dass Elder Patrick Kearon, derzeit Präsident des Gebiets Europa, mit einer neuen Aufgabe betraut wurde.

Er wird ab dem 1. Juli 2017 in die Präsidentschaft der Siebziger berufen.

Dort wird er für die Gebiete Nordamerika Nord und Nordamerika Nordwest zuständig sein.

Derzeit dient Elder Kearon mit seinen Ratgebern Elder Paul V. Johnson und Elder Gary B. Sabin.

***

Als neuen Präsidenten für das Gebiet Europa hat die Erste Präsidentschaft Elder Paul V. Johnson (derzeit 1. Ratgeber von Elder Kearon) berufen.

Elder Johnson (c) by Intellectual Reserve Inc.
Elder Paul V. Johnson Ab dem 1. Juli 2017 neuer Präsident des Gebiets Europa

Elder Gary B. Sabin wird als 1. Ratgeber in der Gebietspräsidentschaft dienen. Neuer 2. Ratgeber in der Gebietspräsidentschaft wird Elder Massimo De Feo aus Italien.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Elder Kearon und seiner Frau für ihren geleisteten Dienst in den letzten Jahren und wünschen Beiden eine gesegnete neue Aufgabe.

Gleichzeitig freuen wir uns auf die neue Gebietspräsidentschaft und wünschen Ihr den Segen des Herrn bei der anspruchvollen Aufgabe!

Eine Übersicht über alle Gebietspräsidentschaften weltweit sehen sie hier.